Über mich

I

Seit meinem 16. Lebensjahr interessiert mich die Gestaltung unterschiedlichster Materialien und Themen (FOS Gestaltung, Assistentin in einem Fotostudio), konnte diesen Weg aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht weiter verfolgen.

Mit meiner Erkrankung habe ich das Malen wieder entdeckt. Heute kann ich, mit nur einer Hand, eingeschränktem Sehvermögen und einer halbseitigen Ataxie zwar klassische Maltechniken nicht realisieren. Ich bin aber umso mehr in der Lage, Gefühle, Eingebungen und Energien auf der Leinwand darzustellen.